Nu, hammwas jeschafft. Über den Tag verteilt tummelten sich fast 100 zum fürchten ausstaffierte Gäste auf dem Kürbisfest. Und wer noch nicht fürchterlich ausstaffiert war bekam bei uns den rechten Tuschelack. Bei all dem Feiern, tuschen, schnitzen, lesen, essen, staunen und feuern ist zumindest die Bilddokumentation etwas zu kurz gekommen. Anwesende Helfer konnten am Ende des Tages nur darauf verweisen, dass sie ihre Fotoapparate zwar dabei hatten, wirklich daran gedacht diese auch zu nutzen hatte jedoch niemand.

Andererseits ist der Garten nun ein so ausreichend wichtiger Platz für Siegen geworden, dass wir fast schon damit rechnen können, dass die Fotojournalisten uns an dieser Stelle unterstützen (s.u.). Trotzdem aber noch der Aufruf: Sollte wider Erwarten fotograpische Dokumentation angefertigt worden sein, würden wir uns über Kopien der schönsten Schnappschüsse freuen.

Zeitungsartikel Siegener Zeitung